30 JAHRE HOLLISTER’S MOTORCYCLES – SIE ERLEBEN ES NUR EINMAL!

 

Hollister’s MotorCycles feiert 30jähriges Bestehen am 7. und 8. Juli 2018, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr in Dauchingen.
Der Event ist so einzigartig wie die Bikes von Hollister’s MotorCycles.

Erleben Sie Custom Bike-Präsentationen, faszinierende Motorräder der Marken Indian, Victory, Brooks und Hollister's, seltene Oldtimer und Klassiker, US-Showcars, Foodtrucks, rockiges Styling für Bart und Haut, musikalische Acts und als Höhepunkt die Motorrad-Stuntshow in der Todeswand. Sie erleben zum allerersten und voraussichtlich zum einzigen Mal in unserer Region Pitts Todeswand. Eine wahrhaft atemberaubende Motorradshow in der Steilwand. Diese legendäre Stuntshow mit ihrer vibrierenden Arena kommt exklusiv im Juli 2018 zu Hollister’s Jubiläum nach Dauchingen.

Wir spenden 10% der Ticket-Erlöse dem gemeinnützigen Verein wünschdirwas e.V., der schwerkranken Kindern ihre Träume erfüllt. So wurde z.B. mit den Spenden der Custom Days ein Jugendraum in der Kinderklinik Villingen eingerichtet. Mehr Infos zu den deutschlandweiten Projekten www.wuenschdirwas.de

 

Die Indian Roadshow kommt zu 30 Jahre Hollister´s MotorCycles

On the road mit Indian Motorcycles - Motorradhersteller Indian bietet am 7. /8. Juli 2018 bei Hollister´s MotorCycles in Dauchingen die Möglichkeit 12 verschiedene Modelle bei der Roadshow 2018 Probe zu fahren.
Fans und Interessierte können verschiedenen Modellen auf den Zahn fühlen. Die Probefahrten sind kostenlos.

Im Juni 2017 startete der erste amerikanische Motorradhersteller seine Roadshow und machte mit seinen Trucks an unterschiedlichen Standorten in Europa halt. 2018 spulen die Indian-Roadshow-Trucks noch mehr Kilometer ab, um noch mehr Fans zu faszinieren. An fast jedem Wochenende von Anfang April bis Mitte August macht die Roadshow an einer anderen Station halt und bietet Bikern die Chance, die Modellpalette kostenlos zu fahren.

 

30 Jahre Hollister’s MotorCycles – ein Motorrad-Event der Spitzenklasse.
Einmalig zwei Tage Show und Action vom Feinsten.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Volker Sichler und das Hollister’s Team

 


 Buchen Sie hier Ihr Ticket für die Todeswand


 oder buchen Sie hier Ihr Ticket bei eventim

 

 

 

PITT'S TODESWAND KOMMT NACH DAUCHINGEN

Zum allerersten und voraussichtlich zum einzigen Mal in unserer Region Pitt's Todeswand.
Freuen Sie sich auch eine wahrhaft atemberaubende Motorradshow in der Steilwand, am am 7. und 8. Juli 2018, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Fotos: Dejan Marinkovic und Thomas Decker

Geschichte Pitt's Todeswand

1932 eröffnet Peter "Pitt" Löffelhardt zusammen mit dem ehemaligen Boxerkollegen Ludwig Seeger "Pitt's Todeswand". Das Fahren an der Wand hatte er vom amerikanischen Steilwandfahrer Bob Perry gelernt ... Schon mit dabei: Die Indians, die auch heute noch im Einsatz sind ...

1934 wurde der Kessel vergrößert. Zwei DKW-Rennwägen sollen an der Wand fahren, die neue Sensation.

1935 die neue Sensation: "Ein Mädel fährt!" Käthe, die sich als Steilwandakrobatin Kitty nennt, vervollkommnet ihr Können bei Pitt und fährt zusammen mit ihm auf zwei Maschinen Akrobatik im Kessel ...
Während des Krieges reiste Irene zum Teil alleine. Kitty fuhr die Vorstellungen, da die männlichen Artisten eingezogen waren. Irene versuchte immer wieder, Ihren Mann für's Fahren frei zu bekommen, was auch oft glückte. Man gastierte lange Zeit in Straßburg.

1944 wird die Wand in einer Brauerei eingelagert.

1945 tritt "Pitt's Todeswand" unter dem Namen "Pitt, Kitty und Pitt 2" für die amerikanischen Besatzungskräfte auf.

Auf Grund einer Initiative einiger Schausteller, darunter maßgeblich auch Pitt Löffelhardt, gibt es in München 1946 wieder ein Herbstfest, Ersatz für das Oktoberfest.

Englische Artisten prägen die 50er. Herausragend für viele: Jimmy Kynaston. Berühmt sein "slow-solo" mit dem er Jung und Alt begeisterte. Für die Eleganz und den Schliff, die seinen artistischen Vortrag prägten, gilt besonders: Einmal gesehen, nie vergessen ...

Ende der 50er kam Erwin Meier aus Wallgau. Er fuhr mit einem Motorroller an der Wand. Eigentlich war er Landwirt: Vom Feld direkt an die Wand ...

Ende der 50er kam Heinz Meiners mit Familie zu "Pitt's Todeswand". Er wurde zur Legende und blieb 30 Jahre. Viele Besucher erinnern sich noch heute an ihn.

In den 70er wird auch mit einer 1000er Moto Guzzi an der Wand gefahren. Auf Dauer erweist sie sich allerdings als zu schwer ...

1975 steht "Pitt's Todeswand" nach mehrjähriger Unterbrechung wieder auf dem Oktoberfest ...

Weltrekordfahrt in "Pitt's Todeswand" am 17. Juli 1979 in Göttingen: Hugo Dabbert fährt 3h33m35s an der senkrechten Wand. Das entspricht 4576 Runden oder ca. 145 Kilometer ...

1980 Weltrekordfahrt von Hugo Dabbert am 14. August in Rüsselsheim: 6h7m, entspricht 9142 Runden ...

1987: Heinz Meiners musste im Alter von knapp 80 Jahren überredet werden in die "Rente" zugehen. Er war der Ästhet unter den Steilwandartisten. Seine Kunst bestand unter anderem auch darin, so langsam wie möglich zu fahren ...

Seit 2011 ist Jagath Perrera zusammen mit Frau Eveline Wissinger Besitzer der Pitt's Todeswand.


www.pitts-todeswand.com


www.pitts-todeswand.com/video


 

 

IHR FIRMENEVENT IN DER TODESWAND

Jetzt buchen!

Todeswand? Genau. Wo geht’s lebendiger zu als in der Todeswand? Atemberaubende Motorradartistik in der Steilwand. Die legendäre Stuntshow in der vibrierenden Arena kommt nach Dauchingen. Und mittendrin ihre Kunden und Mitarbeiter.

Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit und planen Sie jetzt Ihren Firmenevent am 7./8. Juli 2018 in Dauchingen.

Hollister’s MotorCycles bietet Ihnen vier Eventpakete.

Alle Details auf dem beiliegenden Bestellbogen.

Wir garantieren: Ein wirklich einzigartiger Rahmen für Ihren Event. Die Todeswand tourt nur selten in Deutschland und ist erstmals im Südwesten. Ihre Gäste erleben hautnah eine filmreife Stuntshow. Pro Runde dürfen sogar zwei Gäste mitfahren.

Und warum machen wir das? Hollister’s MotorCycles feiert 30jähriges Bestehen.
Ein wertvoller Anlass, um Danke zu sagen. Danke dafür, dass wir seit 30 Jahren so vielen Menschen Träume erfüllen dürfen. Das Jubiläum am 7. und 8. Juli 2018 schenken wir Ihnen. Erleben Sie abgefahrene Custombikes, Klassiker, modernste Modelle der Marke Indian Motorcycle und als Höhepunkt die Motorrad-Stuntshow in der Todeswand. Zum Jubiläum erwarten wir bis zu 5.000 Gäste.

Nutzen Sie diesen Rahmen für Ihren Empfang. Laden Sie Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Kunden, Vertriebspartner und Gäste in die Todeswand-Arena ein. Buchen Sie jetzt Ihr Karten-Kontingent und den Slot für Ihren Empfang in der Show.

Wir spenden 10% des Erlöses dem gemeinnützigen Verein wünschdirwas e.V., der schwerkranken Kindern ihre Träume erfüllt. So wurde z.B. mit den Spenden der Custom Days ein Jugendraum in der Kinderklinik Villingen eingerichtet. Mehr Infos zu den deutschlandweiten Projekten www.wuenschdirwas.de

Auf Ihr Kommen freuen sich

Volker Sichler und das Hollister’s Team

 


Download Buchungsformular Firmenevent


 

 

DAS EVENT. AUSSTELLER BEI 30 JAHRE HOLLISTER'S.

Zeigen Sie am 7. und 8. Juli was Ihre Firma kann.


Download Buchungsformular Aussteller


Download Lageplan

 

Aussteller

                               


 

 

icon_motorrad_black_l  wünschdirwas 

HOLLISTER´S MOTORCYCLES FEIERT 30JÄHRIGES JUBILÄUM
UND MACHT TRÄUME WAHR

Wir feiern für einen guten Zweck und spenden 10% des Erlöses dem gemeinnützigen Verein wünschdirwas e.V., der schwerkranken Kindern ihre Träume erfüllt.

 

 
Erfahren Sie mehr über unser Engagement


Erfahren Sie mehr über den Verein wünschdirwas e.V.

Mehr Infos zu den deutschlandweiten Projekten finden Sie unter www.wuenschdirwas.de

 


 

 

GALERIE 30 JAHRE HOLLISTER'S 2018

Fotos: Dejan Marinkovic und Thomas Decker


 

 

GALERIE CUSTOM DAYS 2017

Fotos: Dejan Marinkovic und Thomas Decker


 

 

HOLLISTER'S MOTORCYCLES STORY

Seit 30 Jahren feinste Custombikes

The story begins...

1986
Mit dem Umbau einer gebrauchten Harley beginnt die Erfolgsstory der ersten deutschen Motorradmanufaktur.

1988
Gründung von Hollister’s MotorCycles in Zimmern-Horgen bei Rottweil mit Fertigung, Werkstatt und Showroom.

1990
Verkauf von selbst importierten gebrauchten und neuen Harley Davidson-Motorrädern.

1996
Customizing durch Umbau von Harley Davidson-Bikes mit Zukaufteilen und ersten Eigenbauteilen.

1999
Zertifizierung und Zulassung als nationaler Hersteller mit eigener Herstellernummer beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg.
Schwerpunkt ist das Customizing von Eigenbauten in allen Varianten.

2001
Außergewöhnliches Design paart Hollister’s mit Innovation. Der MultiBikeController (MBC) setzt neue Maßstäbe in der Bordelektronik von Motorrädern. Er sitzt unter dem Sattel und regelt alle elektronischen Vorgänge der Maschine.

2002
Hollister’s Phantom wird zur Legende. Das komplett selbst entwickelte und designte Unikat erntet nach der ersten Vorstellung in Rottweil weltweit auf allen Shows der Motorradszene Spitzenpreise. Auf der Daytona Bike Week in den USA wird Hollister’s Phantom zum „Schönsten Motorrad der Welt“ gekürt.

2003
Auch die in limitierter Auflage gefertigte Excite N° 01 begeistert. Auf den zwei wichtigsten US-Motorradshows gewinnt sie die ersten Preise, verliehen von Harley Davidson. Weitere Ehrung: Internationaler Designpreis „Balance“ in Silber des Landes Baden-Württemberg.

2004
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und internationaler Designpreis reddot 2004. Damit ist die Basis für den Aufbau eines internationalen Distributor-Netzwerks gelegt.

2008
Die EG-Betriebserlaubnis und die COC-Papiere erleichtern die Inbetriebnahme der Hollister’s Bikes in allen EG-Ländern, in der Schweiz, in Russland und Australien.

2009
Unikate von Hollister’s MotorCycles finden weltweit Liebhaber. Einzigartige Kreationen entstehen für Kunden und Sammler im Orient, in Russland, Australien, Frankreich, Deutschland und in der Schweiz.

2010
Neuentwicklung der Custom Twin Serie, New Generation. Ein besonderes Bike für weniger als 30.000 Euro.
Neuentwicklung der Unikate Bike Class, New Generation.

2012
Hollister’s wird Vertragshändler der neuen US-Marke Victory Motorcycles.

2014
Das Wachstum erfordert einen neuen Standort. Hollister’s zieht in großzügige Räume in Dauchingen um. Vertrieb der US-Marken Indian Motorcycle und Victory.

2016
Neue Abgasnormen verhindern den Betrieb bisher für Custom Bikes eingesetzter Motoren. Hollister’s MotorCycles entwickelt Euro 4-konforme Custom Bike-Umbauten auf Victory-Basis und wird Brook Motorcycles Distributor für Baden-Württemberg.

2017
Erste Custom Bike-Umbauten auf Basis einer Indian Scout. Die wunderschöne Indian Mohwak erblickt das Licht der Welt.

and the story goes on...


Download: Hollister's Story

 

 

KONTAKT

Name: *
Firma: 
Straße / Nr.: 
PLZ / Ort: 
E-Mail: *
Betreff: *
Hier können Sie die ausgefüllte PDF für Ihr Firmen-Event oder für die Buchung als Aussteller hochladen:
Formular-Upload: 
Nachricht: *
Datenschutz: *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die von mir hier eingegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ich weiß, dass meine Daten dabei ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nach erfolgter Bearbeitung wieder gelöscht werden.

Sicherheitscode: * Bitte tragen Sie das Ergebnis für acht minus eins mit Ziffern ein:
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Buchen Sie hier über eventim

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten einfach nur mehr über uns wissen?
Na, dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns.

Kontaktieren Sie uns direkt oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Hollister's MotorCycles

Schwenningerstraße 27
78083 Dauchingen

Fon: +49 (0) 7720 50 05
Fax: +49 (0) 741 34 144

volker.sichler(at)hollisters.de
www.hollisters.de

www.30jahre-hollisters.de

DAS EVENT. SPONSOREN BEI 30 JAHRE HOLLISTER'S.